Veneers – Nie war Ihr Lachen ansteckender

Facettenreich. Individuell. Ästhetisch.

Ästhetische Defekte und dentale Problematiken gehen oftmals nahtlos ineinander über. Insbesondere abgesplitterte Ecken und Kanten sehen nicht nur unschön aus, auch bringen sie ein erhöhtes Anfälligkeitsrisiko mit sich! Zudem stellen Verfärbungen nach einer Wurzelbehandlung, Schmelzflecken, unterdimensionierte Zähne oder gar Fehlbildungen – vor allem in der Eck- und Schneidezahnregion – starke Einschränkungen innerhalb der persönlichen Ästhetik dar. Frau Dr. Feld-Bornemann bieten Ihnen in diesem Zusammenhang, gemeinsam mit ihrem fachärztlichen Dentalteam, in ihrer Praxis in Burgwedel sog. Veeners und Inlays an.

Die heutigen modernen Veneer-Techniken bieten eine schonende Korrektur, d.h. meist ganz ohne das Abschleifen der Zähne, in Form einer minimalinvasiven Behandlungsmethode an. Dabei werden zwei grundlegende Verfahren unterschieden: Komposit-Veneers und Keramik-Veneers.

Komposit-Veneers:

Beim direkten Veneering mit Komposit (Kunststoff), welches Ihnen von unserer Zahnärztin Dr. Feld-Bornemann geboten wird und ebenfalls bei klassischen Füllungen seine Anwendung findet, wird das zahnfarbene formbare Dentalmaterial direkt auf die Zahnfronten aufgetragen und anschließend mit einer speziellen Lampe ausgehärtet. Bei der Vorbehandlung wurde die glatte Zahnoberfläche mit einer spezifischen Lösung angeraut, damit das Komposit besser haften kann. Bei der anschließenden Nachbehandlung wird alles mit einer Politur überzogen, das den behandelten Zähnen einen natürlichen Glanz verleiht!

Kunststoff-Veneers werden hauptsächlich bei kleinen Defiziten angewandt, beispielsweise wenn ein Zahn leicht zurücksteht und Ihr Burgwedeler Dentalteam mittels mehrfacher Komposit-Aufschichtungen den Zahn nach vorne „rücken“ kann. Oder auch, um z.B. die typische „Madonna-Zahnlücke“ (Diasthema) zwischen den Schneidezähnen zu verkleinern.

Keramik-Veneers & Inlays:

Keramik-Veneers oder Inlays bestehen aus Vollkeramik und werden bei größeren dentalen Problematiken, wie bei Fehlbildungen, d.h. wenn z.B. kleine Schneide- oder Eckzähne nicht angelegt sind oder im Verhältnis deutlich kleiner erscheinen, genutzt. Zudem ist diese substanzschonende Formkorrektur nach karies- oder verschleißgeschädigten Seitenzähnen oder bei Okklusionsproblemen sinnvoll. Jeder Höcker und jede Furche kann mittels dieser Behandlungsmethode von Frau Dr. Feld-Bornemann – in ihrer Zahnarztpraxis in Burgwedel – dauerhaft und vor allem funktionsgerecht nachgebildet werden!

Veneers können Sie sich als feine Schalen vorstellen, welche hauptsächlich im dentalen Frontbereich (6 Schneide- & 2 Eckzähne) ihre Anwendung finden. Inlays hingegen sind Einlagefüllungen, die als kleine Keramikkörper in die Kauflächen der Seitenzähne integriert werden.

Der Ablauf von Verblendungstechniken auf Keramikbasis erfolgt in mehreren Schritten: (1) Während der zielgenauen Behandlungsplanung werden Ihre Zähne von unserer Zahnärztin genau präpariert. (2) In einem weiteren Schritt werden Abdrücke genommen und Ihnen von unserem Praxisteam ein Provisorium auf die Zähne gesetzt. (3) Anschließend kommt der Zahntechniker ins Spiel: Die keramischen Dentalwerkstücke werden anhand der spezifischen Abdrücke in einer aufwändigen Handarbeit hergestellt. (4) Nun können Ihre Provisorien wieder entfernt werden und eine erste „Anprobe“ der Veneers bzw. Inlays erfolgen. (5) Abschließend werden diese mittels der sog. Adhäsionstechnik (Klebetechnik) in Ihre Zähne eingeklebt!

Die Haltedauer der Keramik-Inlays und Veneers wurden bisher bei Patienten mit optimaler Mundpflege bereits über 15 Jahre und länger datiert! Auch kann z.B. nach einer Kariesbehandlung stets der Übergang zu einer Halb- oder Vollkrone erfolgen. Aufgrund definierbarer Farb- sowie Struktureigenschaften, welche Frau Dr. Feld-Bornemann eigenständig auf Ihre Zahnfarbe anpasst, können diese optisch nicht von Ihren natürlichen Zähnen abgegrenzt werden!

Bei näheren Auskünften oder Fragen können Sie gerne einen Termin bei uns vereinbaren. Sie finden unsere Zahnarztpraxis in der Nähe von Burgdorf, Peine oder Lehrte.

Ihre Dr. Silke Feld-Bornemann & Team